Michaela Schaffrath bei „Das perfekte Promi-Dinner“

Das perfekte Promi-Dinner, TV, Michaela Schaffrath, Internet, Website, Essen, schöner Abend, Gerichte, Rezepte

Hier sind die Rezepte von meinem perfekten Promi-Dinner:

Vorspeise: Käsesuppe

250g Rinderhackfleisch
600ml Fleischbrühe
1 Stange Poree
1,5 Becher Schmelzkäse Sahne
1,5 Becher Schmelzkäse Kräuter
Salz, Pfeffer

Das Hackfleisch kurz in etwas Fett anbraten. Den Poree klein schneiden, dazu geben und kurz andünsten.
Das Ganze mit der Fleischbrühe ablöschen.

Den Schmelzkäse unterheben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen, bis der Käse vollständig geschmolzen ist.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hauptgang: Überbackenes Kalbsfilet, Erbsen a la Francaise, Herzoginnen – Kartoffeln

8 Kalbsfilets ( 2,5 bis 3 cm dick )
2 Dosen Ragout Fin
1 Becher Sahne
500g frische Champignons
Worcester Soße
Frischer Parmesan – Käse

Die Kalbsfilets in ganz heißem Fett kurz anbraten (ca. 1 Minute von beiden Seiten) und dann in eine leicht gefettete Auflaufform legen. Das Ragout Fin erhitzen und mit der Sahne verrühren, bis eine cremige Masse entsteht.

Die Champignons vierteln und unter das Ragout mischen, mit wenig Worcester Soße abschmecken und kurz aufkochen lassen. Die Kalbsfilets mit dem Ragout bedecken und mit dem Parmesan bestreuen.

Im Backofen bei ca. 200 Grad 15 min. überbacken

500g gefrorene Erbsen
1 Glas Silberzwiebeln
1 Becher Sahne
200g gekochter Schinken
Salz, Pfeffer, Zucker

Die Erbsen laut Anleitung kochen. Den gekochten Schinken in Streifen schneiden und mit den Silberzwiebeln unter die Erbsen mischen. Kurz aufkochen lassen. Den Becher Sahne unterheben und unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen.

Mit Salz, Pfeffer und wenig Zucker abschmecken.

750g Kartoffeln
30g Butter
2 Eigelb
Salz, Muskat

Kartoffeln schälen, waschen, in leicht gesalzenem Wasser kochen und anschließend durch die Presse drücken oder stampfen. Die Masse etwas abkühlen lassen, mit der Butter verrühren und mit Salz und Muskat abschmecken.

Aus der heißen Masse kleine Törtchen auf das gefettete Backblech spritzen, mit Eigelb bestreichen und bei mittlerer Hitze goldgelb überbacken.

Dessert: Schokofrüchte aus dem Schokobrunnen

Hier sollte man am Besten eine Zartbitterschokolade benutzen. Es gibt eine spezielle Schokolade, die man auch zum Fondue benutzt. Vollmilch ist zu süß.

Die Schokolade sollte langsam und unter ständigem Umrühren im Wasserbad erhitzt werden.

Kleiner Tipp: Ein Stückchen Kokosfett ( z.B. Palmin ) dazu geben.